Eine kleine Zeitreise gefällig?

Tauchen Sie ein in die bis in 16. Jahrhundert zurückreichende Schlossgeschichte. Lassen Sie sich von den zahlreichen Kunstschätzen begeistern. Oder genießen Sie die vollständig erhaltene und renovierte Anlage des kulturhistorisch wertvollen Schlosses.

Der herrliche Landschaftspark ist ein botanisches Kleinod und schmiegt sich abenteuerlich an den Hang zum Kochertal. Die exklusive und traumhaft weitläufige Gartenanlage mit altem Baumbestand umfasst beinahe 8 Hektar. Sie bietet mit ihrer ursprünglichen Flora und Fauna ein einzigartiges Naturerlebnis vor den Toren Aalens.

 

Planen Sie Ihren Besuch

Kunstausstellung & Park

Zwischen Mai und Oktober 

Di & Mi. 9–12 Uhr und 13–16 Uhr
Do. 9–12 Uhr und 13–18 Uhr
So. 11–17 Uhr

Parkerlebnis

Zwischen Mai und Oktober 

Di & Mi. 9–12 Uhr und 13–16 Uhr
Do. 9–12 Uhr und 13–18 Uhr
So. 11–17 Uhr

Führungen

Auf Anfrage an allen Tagen möglich, auch außerhalb der Öffnungszeiten

Dauerausstellung und Schloss­besichtigung

Frauenzimmer, Waffensammlung, Jugendstil-Bibliothek und mehr: Mit historischem Mobiliar bestückte Räumlichkeiten geben aufschlussreiche Einblicke in die Vergangenheit von Schloss Fachsenfeld. Der Pleuer Saal schließlich ist einer Dauerausstellung mit Werken des schwäbischen Impressionisten Hermann Pleuer gewidmet.

Auch geführte Besichtigungen sind auf Anfage möglich.

Karl-Ulrich Nuss: Figuren im Park

Seit September 2020 präsentiert die Galerie Schloss Fachsenfeld verteilt im Schlosspark ca. 30 Bronzeplastiken von Professor Karl-Ulrich Nuss. Der renommierte Strümpfelbacher Künstler lässt im natürlichen Parkambiente ein kreatürliches Panoptikum an Mensch- und Tierwesen entstehen, das Besucher in seinen Bann zieht.

Die Ausstellung ist als ständige Parkbereicherung angelegt und wird im Laufe der Zeit noch um weitere Skulpturen erweitert.