<<<

Der Bilderzyklus von Ulrich Brauchle

05.04. – 25.06.2017

Bob Dylan
Poet,
Musiker,
Nobelpreisträger

Die Zeiten ändern sich -The Times They Are A-Changing

Eine Hommage an Bob Dylan in Bild, Wort und Ton

Die Vernissage zur Ausstellung mit Künstlergespräch findet am Mittwoch, 05.04.2017 um 19.00 Uhr statt.

 

Die große Frühjahrsausstellung auf Schloß Fachsenfeld ist eine Hommage an den Poeten, Musiker und Nobelpreisträger Bob Dylan.

Der Singer-Songwriter fasziniert sein Publikum seit 50 Jahren durch originelle und dichte Lyrik. Auch der Ellwanger Künstler Ulrich Brauchle gehört zu seinen zahlreichen Fans auf der Ostalb.
Brauchle beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit dem umfangreichen und komplexen Werk Dylans. Als bildender Künstler hat er einen einzigartigen Bilder Zyklus geschaffen, der über 100 Radierungen zu Dylan und dessen Werk umfasst.
Große Teile dieses druckgraphischen Oeuvres sind nun erstmalig auf Schloß Fachsenfeld zu sehen.
Hauptwerke sind das bislang einzige von Dylan autorisierte, handgedruckte und bibliophile Künstlerbuch „Bob Dylan 15 lyrics“.
Und die neue Radier-Mappe mit Bildszenen aus dem Film „Dylan 1965“, die druckfrisch zur Fachsenfelder Ausstellung erscheint.

Details zum Künstlerbuch:
Der Zyklus „Bob Dylan 15 lyrics“ entstand im Jahr 2015 und ist die erste Publikation dieser Art, die von Dylans Management genehmigt wurde.
Mit 13 locker gezeichneten Portraits dokumentiert Ulrich Brauchle das persönliche Erscheinungsbild des Songwriters in Nahaufnahmen und umrahmt damit 15 auf Büttenpapier gesetzte Song-Texte.
Die Ausstellung zeigt ca. 40 Original-Radierungen, Studien und Vorarbeiten und dokumentiert den Entstehungsprozess des weltweit einzigartigen Werks.

Details zur Bildmappe mit Filmstills:
Die Radiermappe zum D.A. Pennebaker Movie „Don‘t look back“ besteht aus 25 Original-Radierungen, die Motive aus dem 1965 entstandenen Kultfilm zum Thema haben.
Auch diese Arbeiten sind weltweit die einzigen vom Regisseur zur künstlerischen Verarbeitung freigegebenen Filmszenen.